16.02.2022

Tridonic lässt alte Kunst in neuem Licht glänzen

Upgrade der Beleuchtung im China Imperial Examination Museum


Flexibel dimmbare Beleuchtungslösung mit basicDIM Wireless.

Im Jahr 2015 war Tridonic erstmals daran beteiligt, das geschichtsträchtige China Imperial Examination Museum in neuem Licht erstrahlen zu lassen. 2020 realisierte Tridonic für das Museum in Jiangnan eine hochmoderne, flexibel dimmbare Beleuchtungslösung, die auf die Besonderheiten der einzelnen Exponate abgestimmt ist. Die ursprüngliche Beleuchtung der Schaukästen sollte erneuert werden, um die aktuellen Richtlinien für Museumsbeleuchtung zu erfüllen. Unverändert bleiben sollten dabei die Lichttemperatur, die Farbgebung, der Blendungsgrad sowie der Lichteinfall der Strahler.
 

Um diese Anforderungen zu adressieren, stattete Tridonic die bestehende Innenbeleuchtung mit DALI-Treibern inklusive switchDIM-Funktion aus. Diese ermöglicht es, Die dazu benötigte DALI-Signalinfrastruktur wurde an die bestehende 220V-Stromversorgungsinfrastruktur gekoppelt. Dazu ersetzte Tridonic die ursprünglichen DALI-Treiber mit insgesamt 150 neuen Bluetooth®-fähigen Treibern LC 25W 350–1050mA bDW SC PRE2 sowie 25 Treiber basicDIM Wireless PWM CV 4CH. Damit lässt sich die Beleuchtung der Museumsschaukästen stufenlos von 1 bis 100 Prozent der Lichtintensität dimmen. Dank der Wireless-Technologie war für das umfangreiche Upgrade kein Eingriff in die Leitungsinfrastruktur erforderlich. Die kompakte Bauweise der Treiber ließ sich problemlos integrieren.
 

Weitere Informationen:
Pressemitteilung
Projektbericht