N


 
 

N

Niederspannung

Als Niederspannung bezeichnet man Wechselspannungen bis 1.000 Volt und Gleichspannungen bis 1.500 Volt.

 

Normen

In verschiedenen Normen werden Applikationen und Anwendungsgebiete der Beleuchtung beschrieben. Nähere Informationen und die Originaltexte der Normen erhalten Sie beim Beuth-Verlag (DIN-Normen, www.beuth.de).
 
  • DIN 5035 – Beleuchtung mit künstlichem Licht
  • DIN 67528:1993 – Beleuchtung von Parkplätzen und Parkbauten
  • DIN EN 12193:1999 – Licht und Beleuchtung, Sportstättenbeleuchtung
  • DIN EN 12464-1:2003 – Licht und Beleuchtung, Beleuchtung von Arbeitsstätten, Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen
  • DIN EN 12665:2002 – Licht und Beleuchtung, Grundlegende Begriffe und Kriterien für die Festlegung von Anforderungen an die Beleuchtung
  • DIN EN 1838:1999 – Angewandte Lichttechnik, Notbeleuchtung 

Übersicht einiger Normen