Downloads

2,03  MB Alfred Felder (2,03 MB)


Stellungnahmen des Managements


Alfred Felder

Alfred Felder – CEO

 

„Als führender Anbieter von Komponentenlösungen gestalten wir die Zukunft des Lichts gemeinsam mit unseren Kunden. Mit den drei Säulen LED-Lichtquellen, elektronische Betriebsgeräte und Lichtmanagement sind wir der richtige Partner für elektronische Komponenten und Systeme. Wir stellen uns der Herausforderung des Technologiewandels und streben strategische Partnerschaften an, mit dem Ziel unseren Kunden weltweit innovative Lösungen anzubieten.

Unsere Experten verfügen über umfassendes Know-how für die unterschiedlichsten Licht-Anwendungen. Deshalb finden wir gemeinsam mit unseren Kunden aus allen Lichttechnologien die jeweils richtige und beste Lösung.

Angesichts des Technologiewandels zum LED-Licht kommt es darauf an, dieses Wissen effizient einzusetzen und die technologischen Möglichkeiten für Lichtanwendungen der Zukunft zu nutzen. Dabei spielen für uns die Lichtquelle und das zunehmend auf anspruchsvoller Software basierende Lichtmanagement die Hauptrollen. Tridonic versteht sich als Partner für Systeme aus elektronischen Komponenten und Halbleiter-Lichtquellen sowie Dienstleistungen mit Mehrwert für unsere Kunden.

Auf diesem Weg haben wir bereits Erfolge mit unseren LED-Konvertern und LED-Modulen zu verzeichnen, die wir speziell für unser Kerngeschäft der Allgemeinbeleuchtung entwickelt haben. Der Umsatzanteil mit LED-Produkten wächst weiterhin erfreulich. Derzeit führen wir erfolgreich unsere neue Generation von LED-Konvertern in den Markt ein. Die drei Serien TALEXXconverter ECO, TOP und TEC überzeugen unsere Kunden als ein übersichtliches Portfolio, das alle Anforderungen erfüllt. Gleichzeitig haben wir uns aus der alten Magnetik-Technologie für Betriebsgeräte verabschiedet und werden unsere Ressourcen verstärkt für den Technologiewandel einsetzen.“

 

Alfred Felder ist seit November 2012 CEO bei Tridonic. Er verfügt über umfassende Kenntnisse im Bereich optischer Halbleiter sowie über jahrzehntelange Management-Erfahrung in namhaften Unternehmen der Elektronikindustrie. Im Rahmen seiner Karriere verbrachte er mehrjährige Auslandseinsätze in Japan, USA und China. Seit 2003 besetzte Felder verschiedene leitende Positionen in den Bereichen OLED- und LED-Technologie. Er promovierte an der Technischen Universität Wien im Fach Elektrotechnik.