12.03.2010

Schneekettenanlegeplatz

Standort: St. Christophen/Österreich
Produkte: , OMBS, ZRM


Sicher und schnell können nun die Fernfahrer auf der West-Autobahn A1 in Niederösterreich Schneeketten an ihren LKW montieren. Dafür hat die Asfinag bei St. Christophen in Fahrtrichtung Wien einen 1 km langen Kettenanlegeplatz für Lastkraftwagen eingerichtet.

Für situationsgerechtes Licht sorgen 44 Straßenleuchten Oracle von Thorn, die drei Gruppen zugeordnet worden sind und über das Außenlichtsteuersystem Telea geschaltet werden. Per Videoüberwachung werden in der Asfinag-Zentrale die Witterungs- und Lichtverhältnisse ermittelt sowie die Leuchten bedarfsabhängig gesteuert. Nähert sich ein LKW dem Anlegeplatz, wird diesem ein Platz zugewiesen und eine Leuchtengruppe geschaltet.

Die Hochleistungs-Straßenleuchten Oracle sind aufgrund ihrer innovativen Hochleistungsreflektoren und präzisen Lampenstellung prädestiniert für Aufgaben, bei denen es auf gerichtetes Licht ankommt. Die leicht gewölbte Glasabdeckung lenkt das Licht auf den gewünschten Bereich, d.h. auf die Straße, wobei nur ein Minimum über die Horizontale abgestrahlt wird.

Auch die Betriebsgeräte der Oracle haben Klasse, denn Langlebigkeit und geringe Verlustleistung standen bei der Auswahl im Vordergrund. Am Kettenanlegeplatz werden die Natriumdampf-Hochdrucklampen 150 W an magnetischen Vorschaltgeräten OMBS 150/100 A153W mit Leistungsanzapfung und Thermowächter sowie Zündgeräten ZRM 4,5-ES/C von Tridonic spezifikationsgemäß betrieben. Das Überlagerungszündgerät zeichnet sich, ebenso wie das Vorschaltgerät, durch seine kleine kompakte Bauform, aber auch durch geringe Eigenerwärmung aus. Das abgestimmte Zündverfahren verbunden mit außerordentlicher Zuverlässigkeit steht für die sichere Zündung der Entladungslampen. Das Vorschaltgerät OMBS bildet zusammen mit dem Zündgerät ZRM eine optimal auf das Leuchtmittel abgestimmte Einheit, die eine lange Lampenlebensdauer gewährleistet.

Die Betriebsgeräte von Tridonic bilden die Voraussetzung für adäquates Arbeitslicht bei der Kettenmontage – und so auch mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.
 

Projektdaten
Betreiber: Asfinag 
(Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft, Österreich)
Eingesetzte Geräte: