27.09.2011

Resorts World Sentosa

Standort: Singapur
Produkte: , TALEXXchain P510, TALEXXchain P511, TALEXXconverter K240


Eines der ersten Dinge, die dem Besucher der Ferienanlage Resorts World Sentosa (RWS) in Singapur auffallen, sind die mit TALEXX LED von Tridonic beleuchteten Beschilderungen. Und das ist nicht die einzige Gelegenheit, denn TALEXX-Beleuchtungen mittels LED-Ketten finden sich in der Anlage auf Schritt und Tritt.

Die RWS, eine der größten und teuersten Ferienanlagen der Welt, wurde am 14. Februar 2010 auf der Insel Sentosa vor der Südküste von Singapur eröffnet. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 49 Hektar und bietet ihren Gästen eine Vielzahl von Einrichtungen und Anlagen, u.a. vier Hotels, einen Universal Studios Freizeitpark sowie das weltweit größte Ozeanium.

In einer Freizeitanlage dieser Größe kann die Wartung der Beleuchtung ein bedeutender Faktor sein, da das Wartungspersonal bei herkömmlichen Beleuchtungsanlagen ständig damit beschäftigt ist, schadhafte Lampen ausfindig zu machen. Die entsprechenden Ersatzlampen vom Lager zu holen und sie dorthin zu bringen, wo sie installiert werden müssen, kann ebenfalls einen beträchtlichen Zeitaufwand verursachen. Darüber hinaus ist ein Großteil der Beschilderung in der RWS in großer Höhe montiert, sodass für das Auswechseln von Lampen spezielle Zugangsgeräte benötigt werden.

Da die RWS jedoch für eine Vielzahl der Beschilderungen LED-Leuchtmittel verwendet, werden diese Kosten praktisch umgangen, da die Lebensdauer der LED rund 50.000 Stunden beträgt. Das nützt auch dem Image der Anlage, denn defekte Lampen kommen beim Gast nicht gut an. Die Beschilderung am Eingang ist mit roten LED-Ketten TALEXXchain P511 sowie mit TALEXXconverter K240 bestückt, die für einen geringen Energieverbrauch und Wartungsaufwand sorgen, ohne die optische Wirkung zu schmälern. Diese Lösung kommt auch bei den Resorts-World-Logos im Bereich des Festive Walk – einer Restaurant- und Einkaufspromenade, die an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr geöffnet ist – zum Einsatz. Die Logos sind in einer Höhe von vier Metern installiert und fast den ganzen Tag über beleuchtet.

In den Hotels werden für unterschiedliche Zwecke TALEXXchain P510 und P511-Module in den Farbtemperaturen warmweiß und tageslichtweiß eingesetzt, teilweise in der Schutzart IP 67. Auch die Eingänge des Hard Rock Hotel, des Hotel Michael und des Crockford Tower sowie die Galerie, die diese Bereiche mit dem Casino verbindet, sind mittels LED-Lösungen beleuchtet. Die Beleuchtung von zwei 5 Meter breiten und 3 Meter hohen Schildern im 7. Stock des Hard Rock Hotel erfolgt ebenfalls mittels TALEXX-LED. Für andere Werbeschilder in der Ferienanlage kommen TALEXXchain P510-Module zum Einsatz, darunter 18 Reklamewände; die größte misst 3,75 m x 3,6 m. Zwei dieser Wände befinden sich am Eingang zum Compass Ballroom – dem größten Tanzsaal ohne Säulen in der Region, die anderen neben dem Parkplatz.

Zusätzlich zu den Vorteilen, die die LED-Beleuchtung hinsichtlich der Wartung bietet, ermöglicht der Einsatz der TALEXXchain-Module für die RWS eine Minimierung des Energieverbrauchs bei der Beleuchtung der Beschilderung und sorgt gleichzeitig für eine einheitlichere Farbwiedergabe, als dies mit vielen anderen LED-Marken möglich ist.