Intelligent Voltage Guard / Intelligent Temperature Guard

Digital-dimmbare Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen


Intelligent Voltage Guard

Vorbeugen ist besser als heilen, das trifft auch auf Vorschaltgeräte zu. Um einer Beschädigung durch Über- oder Unterspannungen besser vorzubeugen, wird die Netzspannung bei allen PCA-Vorschaltgeräten laufend überwacht. Ist die Netzspannung zu gering schaltet sich der betroffene Lampenkreis aus. Bei Spannungen zwischen 70 und 140 V schaltet das Gerät unzyklisch aus und wieder ein. Bei Überspannung schlägt das Schutzsystem Alarm: Die Lampen blinken abwechselnd, damit der Installateur sofort Maßnahmen gegen die Überspannung ergreifen kann.
 

Intelligent Temperature Guard

Ständige Temperaturkontrollen erhöhen die Zuverlässigkeit der Vorschaltgeräte. Intelligent Temperature Guard stellt einen besseren Schutz vor thermischer Überlastung dar, indem bei Überschreitung einer definierten ASIC-Temperatur die Ausgangsleistung langsam reduziert wird. Die Reduktion bei Übertemperatur erfolgt alle zwei Minuten in kleinen Schritten und wird – sobald die Temperatur wieder fällt – alle 10 Minuten sukzessive wieder erhöht.