09.03.2010

Port 2000

Standort: Le Havre/Frankreich
Produkte:


Mit dem Investitionsprogramm Port 2000 hat sich Le Havre zum fünftgrößten Hafen in Nordeuropa entwickelt. OGLIS 1000 sorgen dort dafür, dass an den Containerbrücken dauerhaft Licht für das Be- und Entladen der Schiffe zur Verfügung steht.

Im Endausbau wird Port 2000 über einen vier km langen, von einem Deich geschützten Kai verfügen, an dem gleichzeitig zwölf große Containerschiffe anlegen können. Nach den jüngsten Großinvestitionen hat sich der umsatzstärkste französische Hafen zu einem der wettbewerbsfähigsten Standorte weltweit entwickelt und nimmt nun im Hinblick auf das Containeraufkommen Platz fünf in Nordeuropa ein.

Bis 2010 könnte Le Havre somit sein Umschlagvolumen auf über vier Mio. „Twenty-foot-Equivalent-Units“ (TEU) – als Maß für die gängigen Container – erhöhen. Für den Betrieb der einzelnen Terminals bestehen bereits partnerschaftliche Verbindungen zwischen dem Port 2000 sowie den weltweit führenden Reedereien und Terminalbetreibern.
 

Hochleistungsfluter erhellen die Containerbrücken

Ein Großteil der Investitionssumme betraf die Infrastruktureinrichtungen. Dazu gehören auch die Containerbrücken, bei denen für ein schnelles Be- und Entladen der Schiffe gutes und natürlich energieeffizientes Licht unabdingbar ist. Etwa 200 Hochleistungsfluter Champion von Thorn Lighting mit asymmetrischer Lichtabstrahlung verrichten hier an den derzeit schon in Betrieb befindlichen sechs Verladeanlagen zuverlässig ihren Dienst. Bestückt mit Natriumdampf-Hochdrucklampen 1.000 W und magnetischen Vorschaltgeräten OGLIS 1000 von Tridonic sorgen die Fluter für energieeffizietes Arbeitslicht auf dem 500 m breiten Containergelände.

Dabei zeichnen sich die Geräte der Typenreihe OG einerseits durch einen hohen Wirkungsgrad und geringe Eigenerwärmung aus sowie andererseits durch eine extrem lange Lebensdauer. Außerdem gewährleisten die magnetischen Vorschaltgeräte OGLIS 1000 den spezifikationsgemäßen Betrieb der Natriumdampf-Hochdrucklampen und damit deren definierte Lebensdauer.

Der Hafen mit seiner derzeitigen Kapazität von 3 Mio. TEU bietet sich als idealer Umschlagplatz für Importe aus Asien und für Exporte nach Nordamerika an. Die Ausleuchtung mit den Champion-Planflächenstrahlern zeigt hier auch unter Umweltaspekten ihr Potenzial, da Blend- und Streulicht minimiert sind. Dabei stehen die Vorschaltgeräte OGLIS 1000 für absolute Zuverlässigkeit. Die Betriebsgerätekompetenz von Tridonic gewährleistet so eine sichere Containerverladung am Port 2000.
 

Projektdaten
Eigentümer: Port 2000, Le Havre (F)
Lichttechnik: Thorn Lighting 
Eingesetzte Geräte: