18.07.2011

Burj Khalifa

Standort: Dubai City/VAE
Produkte: LED-Treiber, TALEXXchain P511


Das spektakuläre Burj Khalifa in Dubai-City, das derzeit welthöchste Gebäude, verwendet eine Vielzahl von Tridonic-Produkten.

Bei dem in Dubai geltenden Kodex für Grünes Bauen, um dem Prinzip der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, haben Tridonic-Produkte eine Schlüsselrolle gespielt. So wurden LED-Ketten TALEXXchain P511 und TALEXXconverter für das Beschriftungs- und Leitsystem eingesetzt. Dadurch wurde eine zuverlässige Beleuchtung geschaffen, die bei niedrigem Energieverbrauch zugleich wartungsarm ist.

Innerhalb des Armani-Hotels wurde zur Effizienzoptimierung mit Tridonic Possum-Transformatoren betriebene Niedervoltbeleuchtung eingesetzt.

In den Büros und Fluren wurden eine Vielzahl von elektronischen Vorschaltgeräten PC (Fixed-Output) der Marke Tridonic eingebaut. Sie beinhalten den innovativen „Intelligent Voltage Guard“, der die Netzspannung zum Vorschaltgerät dauernd überwacht, um es gegen etwaige Schäden durch Über- oder Unterspannung zu schützen.

Die Außenanlagen des Burj Khalifa umfassen eine Fläche von 11 ha . Viele Außenleuchten wurden mit magnetischen Vorschaltgeräten der Marke Tridonic ausgerüstet. Dazu gehören magnetische Vorschaltgeräte, des Typs OGS 250 und OGS 400 für den Betrieb der Straßenleuchten mit 250 und 400 W.

Für die Beleuchtung in den Servicebereichen wurden magnetische EC-Vorschaltgeräte gewählt, deren Zusatzimpedanz auf den jeweiligen Lampentyp abgestimmt ist.

Durch die Verwendung zahlreicher Tridonic-Produkte demonstriert das Burj Khalifa auf augenscheinliche Weise die gelungene Kombination aus Energieeffizienz und niedrigen Betriebskosten mit einer Hochleistungsbeleuchtung, die sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes einen echten Mehrwert bietet.
 

Projektdaten
Eigentümer: Emaar
Architekten: Skidmore, Owings and Merrill
Lichtplanung: diverse
Eingesetzte Geräte: LED-Treiber
TALEXXchain P511