Downloads

70  KB Pressemitteilung (70 KB)
9,68  MB Foto (Hi-res) (9,68 MB)


11.04.2010

Tridonic-Produkttechnologie im welthöchsten Gebäude


Das spektakuläre Burj Khalifa in Dubai-City, das welthöchste Gebäude verwendet eine Vielzahl von Tridonic-Produkten, darunter LED-Ketten, elektronische Vorschaltgeräte (fixed output), magnetische Vorschaltgeräte, energiesparende elektronische Transformatoren und Vorschaltgeräte mit hoher Wattzahl.

Von Emaar Properties entwickelt ist das Burj Khalifa mit seinen über 800 Metern nicht nur das höchste Gebäude, der Welt sondern auch die höchste freistehende Struktur, außerdem hat es die meisten Stockwerke (160). Darin gibt es Räume für ein Hotel, Büros und Wohnungen, die alle in Übereinstimmung mit dem in Dubai geltenden Kodex für Grünes Bauen gebaut wurden, um dem Prinzip der Nachhaltigkeit gerecht zu werden.

Dabei haben Tridonic-Produkte eine Schlüsselrolle gespielt. So wurden die LED-Module TALEXXchain P511 und TALEXXconverter überall für das Beschriftungs- und Leitsystem eingesetzt, so auch auf der Aussichtsterrasse oben auf dem Hotel, wodurch eine zuverlässige Beleuchtung geschaffen wurde, die bei niedrigem Energieverbrauch zugleich wartungsarm ist.

Innerhalb des Armani-Hotels wurde weitgehend Niedervolt-Beleuchtung eingesetzt und zur Effizienzoptimierung mit Tridonic Possum-Transformatoren betrieben, die mit einem Stromverbrauch von nur 4 W auskommen, im Gegensatz zu typischen Niedervolttransformatoren, bei denen der Verbrauch bei 15 W liegt.

In den Büros und Fluren wurden eine Vielzahl von elektronischen Vorschaltgeräten PC (fixed output) der Marke Tridonic eingebaut. Diese beinhalten den innovativen "Intelligent Voltage Guard", der die Netzspannung zum Vorschaltgerät dauernd überwacht, um es gegen etwaige Schäden durch Über-oder Unterspannung zu schützen. Diese Vorschaltgeräte wurden an zahlreiche regionale Leuchtmittelhersteller geliefert, die sie in ihre Beleuchtungskörper eingebaut haben.

Die Außenanlagen des Burj Khalifa umfassen eine 11 Hektar große Fläche und viele Außenleuchten wurden mit magnetischen Vorschaltgeräten der Marke Tridonic ausgerüstet. Dazu gehören magnetische Vorschaltgeräte, des Typs OGS 250 und OGS 400 für den Betrieb der Straßenleuchten mit 250 W und 400 W. Diese befinden sich an den Wegen und Straßen um die Außenanlagen des Gebäudes sowie an den Eingangsbereichen. Für die Beleuchtung in den Servicebereichen wurden magnetische EC-Vorschaltgeräte gewählt, deren Zusatzimpedanz auf den jeweiligen Lampentyp abgestimmt ist.

Durch die Verwendung zahlreicher Tridonic-Produkte demonstriert das Burj Khalifa auf augenscheinliche Weise die gelungene Kombination aus Energieeffizienz und niedrigen Betriebskosten mit einer Hochleistungsbeleuchtung, die sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes einen echten Mehrwert bietet.

Kontakt:
Markus Rademacher

Tridonic GmbH & Co KG
Färbergasse 15
6851 Dornbirn, Austria

Tel.: +43 5572 395-45236
Mobil: +43 664 80892 6313
E-Mail: markus.rademacher@tridonic.com