01.01.2010

Terminal 3 am Flughafen von Peking

Standort: Peking/China
Produkte: , PCA T5 EXCEL one4all, TE 0105 one4all, x-touchPANEL


Die Beleuchtung der überwältigenden Architektur des neuen Terminal 3 am Flughafen von Peking wird durch eine Reihe von Produkten aus dem Hause Tridonic gesteuert.

Terminal 3, Chinas größtes Flughafenterminal, das der britische Architekt Sir Norman Foster entworfen hat, wurde im März 2008 eröffnet. Durchgehend Feng-Shui-konform, mit roten Säulen und einem dezent goldenen Dach, weist es traditionell chinesische Farben in einem modernen Design auf. Von oben betrachtet ähnelt es einem fliegenden Drachen mit Nord-Süd-Ausrichtung und einem umfassenden System von nach Südosten ausgerichteten Dachfenstern, um den Tageslichteinfall im Terminalgebäude zu maximieren.

Das von der nationalen Fluglinie Air China, dem führenden Lufttransportunternehmen Chinas, errichtete Terminal ist mit großzügigen Bewirtungseinrichtungen für Reisende ausgestattet und verfügt über ein Beleuchtungssystem mit umfassender Steuerung, das über das x-touchPANEL von Tridonic ganz einfach eingestellt werden kann, um verschiedene Lichtstimmungen für unterschiedliche Aktivitäten zu schaffen.
 

Lichtsteuerung über x-touchPANEL

Das x-touchPANEL arbeitet hier zusammen mit dem DALI TOUCHPANEL und ermöglicht die Programmierung und automatische Aktivierung von aufgaben- und stimmungsspezifischen Beleuchtungskonfigurationen in jedem beliebigen DALI-Lichtsteuerungssystem. Der in das x-touchPANEL integrierte DALI-Sequenzer bietet größte Vielfalt beim Abrufen von Lichtstimmungen in automatischer Reihenfolge.

Von entscheidender Bedeutung ist dabei die Tatsache, dass die Bedienung der Anlage sehr einfach ist, sodass Flughafenmitarbeiter die Lichtstimmungen auch ohne spezielle Schulung verändern können; auf diese Weise kann die Beleuchtung in den Aufenthaltsbereichen des Terminals sehr rasch an veränderte Bedingungen angepasst werden. Außerdem können bis zu 99 voneinander unabhängige Beleuchtungssequenzen und 16 Lichtstimmungen in der Anlage vorprogrammiert werden, sodass jederzeit kurzfristig eine große Auswahl an voreingestellten Beleuchtungskonfigurationen verfügbar ist.
 

Individuelle Beleuchtung

Das zuständige Flughafenpersonal hat auch die Möglichkeit, die Beleuchtung manuell oder mit Hilfe von kalenderbasierten Sequenzen zu steuern. So kann die Beleuchtung etwa während des Tages automatisch an den wechselnden Sonnenstand angepasst werden. Sie kann auch auf unterschiedliche Lichtbedingungen während des Jahres sowie auf benutzerspezifische Situationen während der Woche abgestimmt werden. Selbstverständlich können auch energiesparende Betriebsroutinen in die Anlage programmiert werden um den Stromverbrauch für die Beleuchtung zu minimieren.
 

DALI-basierte Anlage

Auf dem ganzen Flughafen werden für die Beleuchtung T5-Leuchtstofflampen sowie NV-Halogenlampen verwendet, dabei dienen Produkte von Tridonic zur Steuerungsoptimierung. So werden etwa für die Beleuchtung mit Leuchtstofflampen PCA-Vorschaltgeräte eingesetzt, die effektive Schnittstellen zum DALI-Netzwerk darstellen, während für die Halogenbeleuchtung TE-one4all-Trafo-Einheiten verwendet werden.

Ein weiterer großer Vorteil der DALI-basierten Anlage besteht darin, dass sie eine zentrale Überwachung der Beleuchtung ermöglicht – angesichts der riesigen Dimensionen des Terminals ein entscheidender Aspekt.

Die Lösung von Tridonic wurde nach einem von Tridonic für das Beijing Industry University Architectural Design & Research Institute abgehaltenen Lichtsteuerungsworkshop vom Pekinger Unternehmen E-action S&T Co. ausgewählt und dann Air China Limited vorgeschlagen.

Das Terminal 3 des Pekinger Flughafens erstreckt sich über eine riesige Fläche und verfügt über Tausende von Beleuchtungskörpern. Durch die Flexibilität des DALI-Netzwerks mit PCA-Vorschaltgeräten von Tridonic konnte eine umfassende Überwachungs- und Steuerungslösung für den Flughafen umgesetzt werden, die eine Komplettsteuerung der Beleuchtung in der gesamten Anlage ermöglicht. Darüber hinaus bieten das innovative x-touchPANEL und das DALI TOUCHPANEL dem Flughafenpersonal die Möglichkeit, Lichtstimmungen in jenen Bereichen zu verändern, in denen sich Passagiere vor ihren Flügen entspannen, damit eine Reise mit Air China zu einem besonderen Erlebnis wird.
 

Projektdaten
Bauherr:  Air China Limited
Architekt: Beijing Industry University Architectural Design & Research Institute
Lichtplanung: Beijing E-action S&T Co., Ltd.
Eingesetzte Geräte: PCA T5 EXCEL one4all,
TE 0105 one4all,
x-touchPANEL,
DALI TOUCHPANEL